arrow-right-small arrow-right download pause play-arrow ticket

aufmachen.
licht werden.

aufmachen.
lieb ich.
echt !

meine augen am morgen, den adventskalender, den deckel meines schallplattenspielers,
meine wohnung für gäste, die kühlschranktür, an mich adressierte päckchen, das reisemagazin der deutschenbahn.
überhaupt reisen. ich mache mich auch unfassbar gerne auf.
in berlin, mit menschen, ins abenteuer, am abend, in die weite welt, freunde zu besuchen, in die Kita, mit den teenzeitlern.

ob ich da jetzt überall zu licht werde?
das weiß ich nicht.
wäre natürlich cool.
rahel, die kleine wunderkerze.
rahel, die scheint und alles erstrahlt.
wäre okay für mich :o)

die wahrheit ist:
nach ner ollen coronainfektion kann ich eigentlich fasst gar nix mehr aufmachen.
so ziemlich alles ist anders in meinem leben.
aufmachen adé...

doch!
ein versuch, was ich jeden tag aufzumachen:
meine balkontür.
ich trink da jeden morgen mein "GOTThatmichlieb-Käffchen".

ER ist immer noch derselbe.
wo ich nicht mehr kann, macht ER sich easy auf.
zu mir.
ER wird licht.

ER ist doch wohl die wunderkerze.
ER scheint und erstrahlt alles.

das ist perfekt für mich!

ich wünsch dir heute einen WUNDERbaren dezembertag !

-Rahel


Das Berlinprojekt besteht aus vielen Menschen - und gemeinsam leben wir unsere Vision, Kirche für die Stadt zu sein. Unsere Arbeit wird ausschließlich ermöglicht durch freiwillige Spenden.

Wenn das Berlinprojekt dir in diesem Jahr gut getan hat, dann überlege doch, € zu spenden. Absenden

Oder per Paypal: Spenden

Hier geht's zu unserer Spendenseite mit weiteren Infos.

In unserem Finanzbericht kannst du sehen, wofür wir das genau Geld einsetzen - und weshalb wir in diesem Jahr besonders deine Unterstützung brauchen:

Die ersten beiden Seiten unseres Finanzberichts 2022