arrow-right-smallarrow-rightdownloadpauseplay-arrow

HIER FINDEST DU ALLE INFORMATIONEN ZUM ABLAUF DER DIGITALEN WAHL UND ZU DEN VORAUSSETZUNGEN FÜR DEINE TEILNAHME AN DER WAHL.

INFOS ZUM ABLAUF DER WAHL
Die Bestätigungswahl ist die Voraussetzung für die Berufung der KandidatInnen in das Amt des Leitungsteams. Die Wahl wird im Zeitraum vom 02.-05. Juni stattfinden.
Um teilzunehmen ist es in einem ersten Schritt nötig, sich für die Teilnahme an der Wahl zu registrieren. Das kann man ab sofort und bis zum 31.05. auf dieser Registrierungsseite tun. Dort findest du auch Infos dazu, wer stimmberechtigt ist.
Wenn die Anmeldung über die Seite erfolgt ist, wirst du benachrichtigt, sobald die Stimmabgabe möglich ist. Dafür wirst du dann per E-Mail zu einem Onlinedienst eingeladen, den wir eigens dafür eingerichtet haben.

INFOS ZU DEN KANDIDATINNEN UND KANDIDATEN UND ZUR WAHL 2020

Worum geht’s?
Das ehrenamtliche Leitungsteam des Berlinprojekts hält die Vision der Gemeinde lebendig und hat u.a. die geistliche, strategische und theologische Ausrichtung im Blick. Seit Februar konnte die Gemeinde Vorschläge für KandidatInnen einreichen. Unter Anwesenheit der Beisitzerinnen Mareike Witt und Meike Wagner hat das jetzige Leitungsteam in den letzten Wochen viele Gespräche geführt, gebetet und diskutiert und so schließlich die Kandidatinnen und Kandidaten ausgewählt, die wir Euch heute vorstellen.
Bei der Auswahl haben wir uns an verschiedenen Faktoren orientiert, um eine möglichst hohe Repräsentanz der Gemeinde im Team zu gewährleisten: U.a. haben Alter, Geschlecht, persönliche Stärken und Gottesdienstvorlieben (11-Uhr- oder 17-Uhr-Gottesdienst) dabei eine Rolle gespielt. Wenn ihr Rückfragen zum Auswahlprozess habt und eine neutrale Stimme dazu hören möchtet, wendet euch gerne an die Beisitzerinnen wagner-meike@posteo.de oder mwitt@zedat.fu-berlin.de.

Wer gehört zum aktuellen Leitungsteam?
Es besteht aus 6 Personen. Als Ehrenamtliche sind Sarah Heidborn, Maike Janssen, Friedemann Hottenbacher, Jan Mölleken, Timon Schinke und Annika Wolfsberger im Team.

Warum bedarf es einer Neuberufung?
Das jetzige Leitungsteam erfuhr eine überraschende Gleichzeitigkeit von privaten Veränderungen: eine Hochzeit mit Umzug, mehrere Geburten und große berufliche Veränderungen führen dazu, dass vier der aktuell sechs Personen aus persönlichen Gründen ab Sommer 2020 keine Kapazitäten mehr für das Engagement im Leitungsteam haben werden. Friedemann Hottenbacher gibt sein Amt zudem nach 14 Jahren Leitungsteam ab. Die Gründe für das Ausscheiden sind rein persönlicher Natur und das Bedauern, keine angemessenen Kapazitäten für diese schöne Aufgabe zu haben, ist bei den fünf Personen groß.

Zwei gute Nachrichten vorweg:
Im Prozess haben sich zwei Neuerungen ergeben, über die wir uns sehr freuen.

Wer sind die KandidatInnen?
Wir haben neben Annika Wolfsberger in Annedore Wienert, Carsten Klemm, Eshter Witt, Judith Kreße, Markus Weigand und Uli Marienfeld ein starkes Team gewinnen können, in dem sich die Einzelnen mit ihren Persönlichkeiten, Erfahrungen und Stärken auf tolle Art ergänzen. Wir sind dankbar für ihre Bereitschaft, sich für ein Ehrenamt im Leitungsteam zur Berufung vorschlagen zu lassen! Mehr Infos zu ihnen bekommt ihr auf dem Steckbrief.

Außerdem könnt ihr hier Videos sehen, in denen sich alle noch einmal selbst vorstellen. Die Playlist findet sich hier.

Und schließlich gibt es auch die Möglichkeit, alle in einer Videokonferenz persönlich zu sprechen, Fragen loszuwerden und miteinander in's Gespräch zu kommen.
Die Termine dafür:

Die Meeting-ID für das Zoomgespräch und das Passwort findet ihr hier auf der Homepage an dem Tag, wann das Gespräch stattfindet - guckt einfach hier vorbei, kurz bevor es losgeht.

Hier sind die Infos zur Einwahl für das Gespräch am 23.05., 10 Uhr :

Wie geht es jetzt weiter?
In den nächsten Wochen könnt ihr die KandidatInnen digital kennen lernen. Aktuell hoffen wir noch darauf, dass vor dem Sommer ein Kennenlernen auch „im echten Leben“ wird stattfinden können. In einem Kerntreffen wird die Gemeinde über die KandidatInnen abstimmen und sie dann damit gegebenenfalls auch für den Berufungszeitraum von vier Jahren berufen. Abgestimmt wird durch schriftliche und geheime Stimmenabgabe. Es wird für jeden Kandidaten und jede Kandidatin einzeln abgestimmt. Je nachdem, wie sich die aktuelle Situation in Bezug auf die Corona-Pandemie entwickelt, könnte es sein, dass wir die Wahl komplett digital stattfinden lassen müssen. Noch hoffen wir aber, dass wir das vermeiden können.
Auch, wenn dieser Prozess nun etwas anders als sonst ablaufen wird, bitten wir Euch, ihn im Gebet zu begleiten. Und laden Euch herzlich dazu ein, die KandidatInnen in der nächsten Zeit kennen zu lernen und dann beim Berufungskerntreffen abzustimmen!

Hier kannst du nochmals die ausführlichen Kriterien für die Aufstellung als KandidatIn nachlesen.

Ordnung zur Berufung ins Leitungsteam 2020

ablauf_200512-1239x1754-q30