arrow-right-small arrow-right download pause play-arrow ticket

Wir sind seit acht Jahren eine Sofagruppe.

Fünf Frauen, erst Fremde, jede mit ihrem eigenen Charakter, ihrer eigenen Persönlichkeit. Jetzt fühlt es sich an wie Familie.

Zu wissen, dass andere beten, wenn man es selber nicht mehr kann. 

Nicht die Art von Beten, ähnlich dem Stoßgebet auf dem Weg zur Arbeit, mit den Gedanken eigentlich schon bei dem nächsten Termin.

Sondern die Art von Beten, wenn man auf die Knie geht und fleht. Für die Freundin. Weil einem das Herz mit bricht.

Mit dem Gefühl Gott wirklich zu begegnen, zu wissen: jetzt gerade hört er zu.

Und dann die Art von Beten, wenn man schreien möchte vor Freude, vor Dankbarkeit. Weil es man es selber kaum glauben kann. Gott erhört Gebete.

Zu wissen, dass es da einmal in der Woche diesen Ort gibt:

des Lachens, der Albernheit, der Zuneigung und des Angenommenseins.

An dem man weinen und still sein kann, aber auch laut und fröhlich.

Unsere Sofagruppe gibt Vertrauen.

Vertrauen in das Leben, Vertrauen in uns selbst.

Vertrauen darauf, dass das Leben für uns ist und nicht gegen uns.

Vertrauen darauf, dass am Ende immer alles so kommt wie es kommen soll.

Vertrauen darauf, dass sich neue Türen öffnen, wenn alte sich schließen.

Und Vertrauen, dass Gott es gut mit uns meint - immer.

Weil seine Versprechen nicht von unseren Gefühlen, unserem Können, unserem Hoffen abhängen, sondern auf seiner Integrität beruhen.

Daran erinnern wir uns gegenseitig - in den Wirren des Lebens,

in guten und in schlechten Zeiten.

Unsere Sofagruppe war und ist für uns ein Licht.

Hoffentlich noch viele weitere Jahre. ❤

Nadine, Lena, Mariel, Mara und Doo-Kyoung

machdichauf #werdelicht


Das Berlinprojekt besteht aus vielen Menschen - und gemeinsam leben wir unsere Vision, Kirche für die Stadt zu sein. Unsere Arbeit wird ausschließlich ermöglicht durch freiwillige Spenden.

Wenn das Berlinprojekt dir in diesem Jahr gut getan hat, dann überlege doch, € zu spenden. Absenden

Oder per Paypal: Spenden

Hier geht's zu unserer Spendenseite mit weiteren Infos.

In unserem Finanzbericht kannst du sehen, wofür wir das genau Geld einsetzen - und weshalb wir in diesem Jahr besonders deine Unterstützung brauchen:

Die ersten beiden Seiten unseres Finanzberichts 2022